spacer
  trennung

Startseite

  trennung

Über uns

  trennung

Produkte

  trennung

Sammelstellen

  trennung
kirsche

Chronik

  trennung

Aktuelles

  trennung

Kontakt/Datenschutz

  trennung
  Von der EU gefördert
 

Gründung und Entwicklung der AVG Igensdorf

Chronik 

Am 1. Mai 1930 wurde die Obstgroßmarktvereinigung Igensdorf und

Umgebung von den umliegenden Obstbauvereinen gegründet. Ziel war

die Schaffung neuer Absatzmöglichkeiten für Fränkische Kirschen und

Zwetschgen. Die Vermarktung erfolgte vom Erzeuger direkt an den

Handel.

 

 

 

 

1952

Gründung der Absatz- und Verwertungsgenossenschaft für Obst- und Gartenbauerzeugnisse Igensdorf und Umgebung e. G.

1964

Neubau des Verwaltungsgebäudes und Vermarktungshalle. Drei Jahre später Einbau der beiden Kühlhäuser.

1973

Anschaffung der ersten Verpackungsstraße für Weichobst. Einführung der Marke "Frisch und Gut"

1974

Umbau der alten Halle und Ausbau des 1931 gebauten Kellers zur Einrichtung einer Maischanlage für Kirschen und Zwetschgen.
Aufnahme der Mitglieder OVG Förrenbach und der Mitglieder des Obstgroßmaktes Hetzles.
Im Spaltergebiet wurde eine Sammelstelle errichtet.

1980

Erstellung der neuen Vermarktungshalle und Höchstzahl der Mitglieder von 2287.

1984

Neubau eines Kühlhauses

1989

Anschaffung einer EDV-Anlage

1993

Fusion der AVG Neunkirchen am Brand mit der AVG Igensdorf.

1995

Neubau des zweiten Verwaltungsgebäudes.

1996

Neubau REWE Markt Neunkirchen

1998

Neubau Getränkemarkt Neunkirchen

2002

Gründung der Verpackung GmbH "Franken Obst Igensdorf"

2003

Kooperation und Geschäftsbesorgungsvertrag mit der Plassenburg Kelterei

2004

Einführung  "Kontrollierter Integrierter Anbau"
Zertifizierung nach IFS - "International Food Standard" 

2006      Erzeugerbetriebe werden nach "EUREPGAP" zertifiziert

2007      Gemeinsame Vermarktung mit den Genossenschaften Mittelehrenbach und Pretzfeld

2008      Gründung der Franken Obst GmbH durch die Genossenschaften Mittelehrenbach,

              Pretzfeld und Igensdorf  als anerkannte Erzeugerorganisation

 

2009      Neubau einer Sortier- und Verpackungshalle für die Franken Obst GmbH

 

2014      Erste Generalversammlung, da die Mitgliederzahl unter 1500 gesunken ist.

              Nach den GLOBALG.A.P. Richtlinien sind nun 89 % der Erzeuger zertifiziert

 

2016      Umbau der Markthalle und Anschaffung einer Kirschensortieranlage zur Nutzung

              durch die Genossenschaftsmitlieder

             

Der Obstgrossmarkt mit seinen derzeit 1400 Mitgliedern gilt als größter Umschlagplatz für Süsskirschen im EG Raum.
Das Einzugsgebiet erstreckt sich vom Fränkischen Seenland über die Hersbrucker Schweiz bis hin zu den Höhen der Fränkischen Schweiz.